Persönlicher und vielseitiger

Vor Kurzem hat XING das Nutzerprofil sowohl grafisch, als auch funktionell geändert. Was sich alles verändert hat, erfahren Sie nachfolgend:

Kopfbereich

Mit dem neuen Titelbild folgt XING anderen Social-Media-Netzwerken, damit zumindest Premium-Mitglieder ihrem Profil einen individuellen Charakter verleihen können.

Das neue XING-Profil

Das Titelbild sollte 1280 x 624 Pixel gross sein und einen Bezug zu Ihren beruflichen Tätigkeiten aufweisen. Achtung: Standardmässig wird nur ein Ausschnitt des Titelbildes angezeigt. Das ganze Bild wird erst angezeigt, wenn man es mit der Maus anklickt. Wird kein Titelbild eingefügt, dann bleibt der Hintergrund bei Basis-Mitgliedern hellblau und bei Premium-Mitgliedern grün. Über den Button «Visitenkarte bearbeiten» werden Sie in den Bereich gelangen, wo Sie:

  • fünf (Premium) bzw. zwei (Basis) Visitenkarten-Einträge einfügen,
  • das Titelbild hochladen,
  • den akademischen Grad einstellen und
  • die Kontaktdaten bearbeiten können.

Das neue XING-Profil 1

Von der neuen Funktion «Visitenkarten-Einträge» profitieren vor allem XING-Mitglieder, welche aktuell mehrere Tätigkeiten ausüben und diese gleichzeitig in der Kopfzeile hervorheben wollen.

Alte Funktionen auf dem neuen Platz

Die neue Visitenkarte enthält folgenden Funktionen nicht mehr:

  • Datenfreigabe bearbeiten
  • vCard herunterladen
  • Empfehlen
  • Kontakt löschen
  • Kategorien

Diese sind nun direkt bei Ihren jeweiligen Kontakten zu finden: Klicken Sie dazu in der Seitennavigation links auf «Meine Kontakte» und klicken Sie rechts vom entsprechenden Kontakt auf das Symbol neben dem Couvert:

Das neue XING-Profil

Ersatzlos gestrichene Funktionen

Einige Informationen und Funktionen fallen im neuen Nutzerprofil ersatzlos weg, und zwar diese:

  • die Anzahl der Kontakte
  • der Aktivitätsindex
  • die Ansicht für Profilbesucher
  • der Profilspruch
  • die Gemeinsamkeiten

Fazit

Die neue Visitenkarte ist eine optische Aufwertung des XING-Profils. Das Wegfallen von einigen Funktionen werden die meisten Nutzer – bis auf den Profilspruch – wohl nicht vermissen. Die Botschaften, welche bisher mit dem Profilspruch an Besucher gerichtet wurden (aktuelle Angebote, Termine, offene Stellen etc.), müssen nun mittels Hintergrundbild erfasst werden.

Wie Sie die Neuerungen von XING zu Ihrem Vorteil nutzen können, erfahren Sie in meinen Seminaren XING und LinkedIn erfolgreich nutzen.

 

>> Weitere Beiträge zu Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.