Nachdem Dr. Noëmi Schöni in den vergangenen Jahren u.a. für die Universität Zürich die zwei Studiengänge Biomedical Ethics and Law (2008 – 2011) und CAS in Medical Leadership (2016 – 2019) erfolgreich aufgebaut und geleitet hatte, widmet sie sich 2019 einem neuen Projekt mit medizinischem Bezug.

Beim Kundenprojekt «Teleradiologie» geht es um den Aufbau eines Unternehmens, welches online Expertenkonsultationen für die Radiologie und Nuklearmedizin anbietet. Ziel ist es, ein Ärztepool mit in der Schweiz anerkannten Fachärztinnen und -ärzten der Radiologie und Nuklearmedizin aufzubauen, welcher für Spitäler und Radiologie Praxen bei Personalmangel oder unerwartet hoher Zunahme der Patientenanmeldungen ortsunabhängig Bilddaten effizient und kompetent auswerten sowie befunden.

Anfangs Juli hat die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung Innosuisse entschieden, das Projekt im Rahmen eines Initial Coaching zu unterstützen. In den nächsten 6 Monaten begleitet uns der renommierte Medtech Experte und Innosuisse-Coach Heiko Visarius bei der Gesuchseinreichung für das Core Coaching im Wert von Fr. 50’000.

>> Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.