Content Marketing ist seit längerem eines der Trendthema in der Marketingindustrie. Das Ziel von Content Marketing ist es, eine bestimmte Zielgruppe mit unterhaltenden und informierenden Inhalten anzusprechen.Die Studie der ZHAW mit insgesamt 256 befragten Unternehmen zeigt nun die unterschiedlichen Herausforderungen bei der Umsetzung von Content Marketing auf. Dazu gehören neben der Entwicklung einer passenden Strategie auch deren konkrete Umsetzung, sowie das Erfolgscontrolling.

Einsatz von Content Marketing in Schweizer Unternehmen

Gemäss der ZHAW-Studie erkennen die befragten Unternehmen zwar das Potential von Content Marketing, jedoch zeigt sich klar, dass die strategisch-technische Umsetzung noch gewisse Herausforderungen in sich birgt. Die Überwindung dieser Hindernisse, kann jedoch verschiedene positive Effekte haben, wie die Grafik auf S. 11 der ZHAW-Studie zeigt:

ZHAW-Studie Content Marketing
ZHAW-Studie: Wahrgenommener Nutzen von Content Marketing

Da gutes Content Marketing mit grossem Aufwand verbunden sein kann, insbesondere wenn es um die Veröffentlichung von professionellen Fachbeiträgen geht, sollten die personellen und finanziellen Ressourcen sinnvoll eingesetzt werden. Für eine optimale Ressourcenplanung eignet sich eine strategische Planung, welche in die Gesamtstrategie des Unternehmens eingegliedert wird (ZHAW-Studie, S. 23). Auch wenn eine solche Strategie keine Garantie für Erfolg ist, hilft ein regelmässiges Erfolgscontrolling bei der Erreichung der gesetzten Unternehmensziele. Wir empfehlen die Verwendung eines individuell angepassten Redaktionsplans, da dieser sowohl einerseits die Planung, sowie andererseits die Beliebtheit der teils sehr aufwändigen Beiträge abbildet.

Eingesetzte Sprache im Content Marketing

Je nachdem welche Kundschaft ein Unternehmen ansprechen möchte, kann die eingesetzte Sprache sehr entscheidend sein. Angefangen bei der Frage, ob eine multilinguale Zielgruppe einzig über eine gemeinsame (Welt-)Sprache, wie bspw. Englisch oder alternativ über die regionale Sprache (D, F & I) erreicht werden soll. Der Vorteil einer einsprachigen Kommunikation ist geringerer Aufwand, dafür kann eine multilinguale Kommunikation persönlicher und treffender bei der jeweiligen Zielgruppe ankommen. Ein weitere Frage, mit der sich ein Unternehmen, welches über mehrere Social-Media-Kanäle kommuniziert, ist die Anpassung der Höflichkeitsform. Während auf LinkedIn tendenziell eher per Sie kommuniziert wird, ist die Du-Kommunikation auf Facebook vorzuziehen.

Fazit

Wenn Sie mehr über unsere strategische Arbeit erfahren möchten, können Sie gerne hier das Grundlagenvideo Social Media erfolgreich nutzen kostenlos bestellen. Bei unseren strategischen Beratungen steht für uns die optimale Nutzung Ihrer Ressourcen im Vordergrund. Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne bei der Entwicklung einer auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Strategie, sowie der anschliessenden Umsetzung. Dabei zeigen wir Ihnen auf, mit welchen Mitteln Sie arbeiten können, um künftig für Ihre Zielgruppe sichtbarer zu sein. Von der einzigartigen Positionierung, bei der wir die Stärken Ihres Unternehmens hervorheben, bis zum kundengewinnenden Content begleiten wir Sie gewinnbringend.

>> zum kostenlosen Grundlagenvideo Social Media erfolgreich nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.